Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 23.08.2019

Yogagurt Ratgeber

Bist Du auf der Suche nach einem passenden Yogagurt für dich? Dann bist Du bei unserem Yogagurt Ratgeber genau richtig. Die Seite soll Dir helfen, dich durch die einzelnen Beiträge unseres Portals zu navigieren.

Heutzutage wird es immer wichtiger, dass man sich selbst regelmäßige Pausen gönnt um in sich gehen zu können und den Alltagsstress zu vergessen. Für viele Menschen ist Yoga die perfekte Möglichkeit dazu. Dabei wirkt Yoga sehr vielfältig und beschränkt sich nicht nur auf eine rein körperliche Wirkungsweise. Denn Yoga Übungen, sollen in erster Linie den Körper und den geist in Einklang bringen.

Direkt zum Yogagurt Test

Anzeige

Dabei wirken sie sich auf dein individuelles Körpergefühl, dein Selbstwertgefühl, deine Koordination und noch vieles mehr aus. Eine besonders wichtige, körperliche Eigenschaft, stellt beim Yoga die Beweglichkeit dar. Denn viele Übungen setzen bei dem durchführenden Yogi eine ausgeprägte Mobilität voraus. Ist diese noch nicht besonders gut ausgeprägt, muss Du dich den einfachen Yoga Übungen für Anfänger bedienen.

Der Yogagurt Ratgeber, hier findest du alles was du über den Yogagurt wissen solltest und du findest viele Übungshinweise.

Jedoch ist man, besonders als Einsteiger, wenn die Mobilität noch nicht ausgebaut wurde, auf einige Hilfsmittel angewiesen.  Eine sehr kostengünstige und praktische Möglichkeit, Defizite in der Beweglichkeit auszugleichen, stellt der sogenannte Yogagurt dar. Denn ein Yogagurt ermöglicht Dehnungen, die ohne Hilfsmittel nicht zu erreichen wären. Besonders bei Übungen hinter dem Rücken, kann ein Yogagurt quasi als Armverlängerung fungieren und somit eine breite Palette neuer Übungsvariationen ermöglichen.

In unserem Yogagurt Ratgeber erfährst Du die wichtigsten Informationen, die es zum Yogagurt zu wissen gibt. Zudem stellen wir viele verschiedene Produkte vor und gehen dabei auch auf Vor- und Nachteile sowie aktuelle Kundenmeinungen ein. Dadurch wollen wir Dir helfen, schnell und unkompliziert einen geeigneten Yogagurt für dich zu finden.

Was muss ich vor dem Kauf eines Yogagurts beachten?

Beim Kauf eines Yogagurts gibt es einige Punkte auf die Du achten solltest, um das optimale Produkt für dich zu finden. Die richtige Länge des Yogagurts ist natürlich in erster Linie von deiner Körpergröße abhängig und damit individuell auszuwählen. Generell gilt aber: Lieber zu lang als zu kurz! Dazu empfehlen wir einen Gurt,mit einer Länge von mindestens 1,90m. Personen,die eine Krpergröße von1,80 m übersteigen, raten wir zu einem Yogagurt mit einer Lange von mindestens 2 m, um wirklich sicher zu gehen, dass alle Übungen mit dem Gurt möglich sind

Anzeige

Weiterhin ist das Material, dass bei dem jeweiligen Yogagurt verarbeitet wurde, ein Punkt,auf den unbedingt geachtet werden sollte. Vor allem, weil der Gurt häufig in direkten Kontakt mit deiner Haut kommt und dadurch Schadstoffe über die Haut in deinen Körper gelangen könnten. Um dass zu vermeiden, ist es natürlich wichtig, dass Du darauf achtest, dass der Yogagurt frei von Chemikalien und Schadstoffen ist. Ansonsten kann es im schlimmsten Fall zu Hautirritationen oder allergischen Reaktionen kommen. Ein Material, welches die Voraussetzungen erfüllt, wäre Baumwolle. Hier ist allerdings besonders darauf zu achten, dass die Baumwolle nicht zu rau ist. Denn ansonsten kann es, durch die Reibung, zu wunden und offenen Hautstellen kommen, was dich natürlich auch bei deinen Yoga Übungen einschränken würde.

Zudem sollte der optimale Yogagurt möglichst Saugfähig sein, da der Gurt natürlich auch mit Schweiß in Berührung kommen wird. Hier empfiehlt es sich auch, besonders wenn der Gurt eine helle Farbe hat, einen Yogagurt auszuwählen, der in der Maschine gewaschen werden kann. Denn mit der Zeit, werden sich dunkle Schweißflecken auf deinem Gurt abzeichnen, die sich aber, durch einen Waschgang, ganz einfach entfernen lassen.

Da der Gurt regelmäßig starken Belastungen ausgesetzt sein wird, sollte das verwendete Material zudem natürlich robust und reißfest sein. Materialien wie Baumwolle oder Polyester weisen optimale Eigenschaften auf und sind dazu Beispielweise perfekt geeignet.

Auch den verschiedenen Verschlüssen der Yogagurte solltest Du etwas Beachtung schenken. Diese bestehen in der Regel aus zwei Ringen,welche jeweils an beiden Enden des Gurtes angebracht sind. Dabei können die Ringe entweder aus Metall oder aus Kunststoff bestehen, was grundlegend keinen Unterschied ausmacht, was die Strapazierfähigkeit des Gurtes angeht. Die Wahl der Verschlüsse kannst Du also von deinen persönlichen Vorlieben abhängig machen.

Das passende Material auszuwählen, ist nichtsdestotrotz eine sehr individuelle Angelegenheit und hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab. Baumwolle saugt Beispielweise den Schweiß besser auf, eignet sich also bestens,wenn Du zu vermehrtem Schwitzen neigst. Wohingegen Polyester bei vielen Anwendern zu weniger Hautirritationen kommt, da das Material weniger rau ist, wodurch wiederum weniger Reibung entsteht. Daher bietet Polyester natürlich bei sehr empfindlicher Haut an.

Yogagurt Anwendungsgebiete

Der Yogagurt ist ein recht klassisches Hilfsmittel und hat grundlegend zwei Anwendungsgebiete. Er kann entweder dazu verwendet werden, die einzelnen Ansanas (Positionen beim Yoga) zu vereinfachen oder auch um deren Intensität zu steigern.

Anzeige

Yogagurt »Mathadi« extralang mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 300x 3,8 cm / Gelb

9,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. August 2019 14:15
Detailsbei
ansehen

In erster Linie kommt ein Yogagurt also immer dann zum Einsatz, wenn die eigene Beweglichkeit für eine bestimmte Übung nicht ausreicht. Da die Yogagurt auch bei Muskelverkürzungen sinnvoll ist, wird er auch häufig bei der therapeutischen Anwendungen von Yoga eingesetzt.

Wie bereits erwähnt,kann der Gurt auch wunderbar für die therapeutische Behandlung von Muskelverkürzungen eingesetzt werden. Dabei müssen nicht zwangsläufig Yoga Ansanas durchgeführt werden. Denn auch einfache Dehnübungen können mit den Yogagurten sehr einfach umgesetzt werden. Da der Yogagurt die Reichweite der Arme deutlich verlängern kann, können auch Einsteiger schon Übungen durchführen, die eigentlich nur den fortgeschritteneren Yoga-Praktizierenden vorbehalten ist.

So kannst Du den Gurt auch nutzen, um zum Beispiel deinen Schultergürtel, vor schweren Belastungen, warm zu machen. Auch vorbereitende Dehnungen im Bereich der Arme sind wunderbar umsetzbar.

Dementsprechend sind die Yogagurte natürlich in erster Linie für Einsteiger interessant, um die Mobilität schnell verbessern zu können. Jedoch haben auch fortgeschrittene „Yogis“ gute  Möglichkeiten, ihre Yoga Anwendungen durch einen Gurt auszubauen und zu verbessern.

Beliebte Yogagurt Modelle verschiedener Preisklassen

Anzeige

Modell Preis
1 Yogagurt »Madira« / Yoga-Belt Gurt 100% Baumwolle mit stabilem Metall-Ring-Verschluss / 250 x 3,8cm / beige Yogagurt »Madira« / Yoga-Belt Gurt 100% Baumwolle mit stabilem Metall-Ring-Verschluss / 250 x 3,8cm / beige

9,99 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. August 2019 14:15

Detailsbei
ansehen
2 Yogagurt »Mathadi« extralang mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 300x 3,8 cm / Gelb Yogagurt »Mathadi« extralang mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 300x 3,8 cm / Gelb

9,99 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. August 2019 14:15

Detailsbei
ansehen
3 Yogamatten-Gurt »Yuki« von #DoYourYoga, praktischer verstellbarer Transportgurt Yogamatten-Gurt »Yuki« von #DoYourYoga, praktischer verstellbarer Transportgurt

6,39 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. August 2019 14:15

Detailsbei
ansehen
4 Yogagurt mit Verschluss aus zwei D-Ringen Made in Germany, Metallverschluss aus zwei D-Ringen - 100% Baumwolle Yogagurt mit Verschluss aus zwei D-Ringen Made in Germany, Metallverschluss aus zwei D-Ringen – 100% Baumwolle

7,65 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. August 2019 14:15

Detailsbei
ansehen

Yogagurte gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Dabei kann man Unterschiede in der Länge, der Verarbeitung, dem Material, dem Verschluss und dementsprechend auch dem Preis feststellen. Besonders beliebt sind Yogagurte aus natürlichen Materialien, wie zum Beispiel Baumwolle, da diese sich besonders angenehm auf der Haut anfühlen.

Aufgrund der weitläufigen Unterschiede, bietet es sich natürlich an, die verschiedenen Angebte gründlich miteinander zu vergleichen. Dazu kann unser Yogagurt Vergleich und Test dir eine gute Hilfestellung liefern. Denn hier stellen wir dir viele Produkte von unterschiedlichen Herstellern vor. Du bekommst die wichtigsten Infos an die Hand und erfährt zudem, was die Kunden des jeweiligen Produktes dazu zu sagen hatten.

Für wen ist ein Yogagurt geeignet?

Grundsätzlich kann jeder, der regelmäßig Yoga praktiziert, eine sinnvolle Möglichkeit finden, den Gurt in seine Übungen einzubauen. Jedoch haben vor allem Einsteiger viele Vorteile durch den Gurt. Denn die Vielfalt an Übungsmöglichkeiten nimmt durch das kleine Hilfsmittel rasant zu. Wie schon erwähnt, werden sogar Übungen für Fortgeschrittene ganz einfach möglich.

Aber auch für Fortgeschrittene ist der Yogagurt eine hervorragende Ergänzung. Denn zum einen bietet er etwas Abwechslung und kann zum anderen auch für Intensivere Yoga Übungen sorgen. Daher sind Yogagurte sowohl für Einsteiger,also auch für fortgeschrittene Yoga Freunde geeignet.

Anwendung des Yogagurts

Die Anwendung des Yogagurts ist recht einfach zu erlernen. Denn grundlegend ändert sich nichts an der Durchführung der einzelnen Ansanas.  Der Yogagurt wird lediglich als Verlängerung der Arme genutzt und kann dadurch die Durchführung der einzelnen Ansanas vereinfachen.

In der Regel wird der Gurt bei der Anwendung um ein bestimmtes Körperteil gelegt,zum Beispiel das Sprunggelenk und die Enden des Gurtes werden mit beiden Händen gehalten. Nun kann man durch Zug am Gurt eine Dehnung des entsprechenden Muskels erreichen. Besonder bei Streckübungen der Beine kann eine Yogagurt bestens verwendet werden. Aber auch Dehnungen im Bereich der Arme können durch den Gurt gut intensiviert oder vereinfacht werden

Außerdem können Yogagurte auch genutzt werden, um die Stabilität und Balance bei einigen Ansanas zu verbessern. So kannst Du zum Beispiel bei stehenden Ansanas,wenn die Ausführung noch etwas wacklig ist, mit dem Gurt eine Schlaufe bilden und diesen um die Sprunggelenke legen. Dadurch bekommst Du bei deinen Übungen mehr Sicherheit, was besonders für Einsteiger interessant sein kann, wo die einzelnen Ansanas erst erlernt werden müssen. Das funktioniert auch bei Übungen, wo Du dich auf die Arme stützen musst, indem Du den Grund um deine Handgelenke legst.

Yogagurt oder anderes Sportgerät?

Neben Yogagurten gibt es natürlich noch eine ganze Reihe an anderem Zubehör, welches sinnvoll für Yoga Ansanas eingesetzt werden kann. Dazu gehören zum Beispiel Yoga Kissen, Yoga Blöcke oder Yogamatten. Diese können deine Yoga Anwendungen angenehmer und auch vielfältiger gestalten.

Anzeige

Eine vernünftige Yogamatte sollte bei jedem vorhanden sein, da sie die Grundlage für alle Yoga Ansanas darstellt. Das zweit wichtigste Hilfsmittel stellt der Yogagurt dar. Denn im Vergleich zu den anderen Hilfsmitteln, kannst Du deine Möglichkeiten mit einem Yogagurt am effektivste steigern. Außerdem kann er für Einsteiger die möglichen Übungsvariationen umein Vielfaches steigern.

Grundlegend kommt es jedoch darauf an, was Du mit deinem neuen Hilfsmittel erreichen möchtest. Wenn es Dir darum geht, deine Übungspalette zu vergrößern, bist Du mit einem Yogagurt wohl am besten bedient. Ansonsten bieten der Yoga Block und das Yoga Kissen auch gute Möglichkeiten zu Ergänzung und gehören für viele Yogis zur Grundaustattung.

Yogagurt Test und Vergleich

Wie bereits erwähnt, ist die Auswahl an verschiedenen Angeboten und Herstellern sehr groß.Daher ist ein gründlicher Vergleich natürlich in jeden Fall sinnvoll, um schnell und ohne viel Aufwand das perfekte Produkt zu finden.

Dazu empfehlen wir Dir unseren Yogagurt Vergleich und unseren Yogagurt Test. Denn hier haben wir ein breites Spektrum an verschiedenen Yogagurten, anhand der wichtigsten Kriterien für dich verglichen. Dabei haben wir die interessantesten Merkmale übersichtlich für dich aufgelistet. Dadurch bekommst Du die wichtigsten Informationen über die einzelnen Yogagurte gleich auf einen Blick und findest schnell ein Produkt, was wirklich zu deinen Bedürfnissen passt.

Like, teile und kommentiere jetzt unsere Yogagurt Seite

Anzeige