Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 18.07.2019

Partner Yoga Übungen

Direkt zum Yogagurt Test

Partner Yoga Übungen sind eine wunderbare Möglichkeit, auch den sozialen Aspekt in deine Yoga Übungen mit einzubeziehen, wobei sogar ein Yogagurt  oder ein Yoga Block als Unterstützung dienen könnte.

Direkt zum Yogagurt Test

Anzeige

In diesem Beitrag erklären wir Dir, wie Du Partner Yoga Übungen durchführen kannst und was es dabei zu beachten gibt. Wir hoffen, dass wir Dir den Einstieg, in die Welt des Partner Yoga etwas einfacher machen können.

Partner Yoga Übungen – Anleitung

Partner Yoga Übungen sind keineswegs nur für Lebens- oder Ehepartner gedacht. Denn auch ein guter Bekannter oder ein Familienmitglied, kann ein wunderbarer Yoga Partner sein.

Bei der Wahl deines Yoga Partner ist es wichtig, dass Du keine Berührungsängste zu der jeweiligen Person hast. Denn der grundlegende Unterschied, zwischen Partner Übungen und dem herkömmlichen Yoga, ist natürlich der Körperkontakt zu einem anderen Menschen, Außerdem solltest Du darauf achten, dass eure Körperliche Konstitution ungefähr gleich ist. Denn mit einem Yoga Partner, der viel größer und schwerer ist als Du, wirst Du nicht viele Yoga Übungen absolvieren können.

Einige Yoga Übungen zu zweit kannst Du auch durch einen Yogagurt ergänzen. Falls Du nicht weißt, wie Du den Yogagurt benutzen sollst, bekommst Du in unserer Yogagurt Anleitung einige nützliche Ratschläge für die Yogagurt Anwendung. Außerdem zeigen wir Dir noch einige Yogagurt Übungen und erklären, wie Du diese durchführen kannst.

Partner Yoga Übungen

Am einfachsten ist es natürlich sich nebeneinander zu stellen oder setzen und quasi die Übungen wie ein Spiegel auszuführen. Darüber hinaus gibt es spezielle Übungen zu zweit.

Partner Yoga Übungen:

  • Der Doppelbaum
  • Der WirbelsäulendreherDer Doppelbaum beginnt, wenn beide Yoga Partner direkt nebeneinander stehen. Der innere Arm umfasst die Hüften des Partners. Mit dem äußeren Arm, legen beide Partne die Hand gegen die des jweils anderen. Auch mit dem äußeren Bein, wird der Fuß gegen den Fuß des Yoga Partner gestemmt. Dabei geht das Knie nach außen und wird ca 90° gebeugt. Nun spannt ihr die Handflächen und Fußsohlen für ca. 60-90 Sekunden gegen die des Partners.Für den Wirbelsäulendreher setzt ihr euch mit gekreuzten Beinen gegenüber. Nun legt sich jeder Partner die linke Hand auf den Rücken und greift damit die recht Hand des Partners. Dabei wird der Oberkörper natürlich nach links rotiert, wobei die Beine und das Becken ihre Position nicht ändern sollten. Diese Position wird jetzt für 60-90 Sekunden gehalten, wobei ihr auf eine tiefe und gleichmäßige Atmung achten solltet.

Historie – Partner Yoga Übungen

Partner Yoga Übungen sind eine recht neue Form des Yoga. Denn von Partner Yoga Übungen wurde erstmals im frühen Mittelalter, in Verbindung mit Tantra berichtet. Doch die Ursprünge des Yoga reichen noch viel weiter zurück – ca. 4000 Jahre.

Anzeige

Heutzutage werden Partner Übungen oft falsch verstanden. Denn viele glauben, hierbei ginge es um erotische Praktiken, was natürlich nicht der Wahrheit entspricht. Partner Yoga Übungen setzen zwar eine körperliche Nähe voraus, haben ihre Zielstellung jedoch auf der emotionalen Ebene.

Direkt zum Yogagurt Test

Denn hier geht es darum, die Verbundenheit zu anderen Menschen, die jeder von uns in sich trägt, wieder bewusst wahrzunehmen. Dabei können Partner Yoga Übungen dir auf vielfältige Art und Weise helfen, deine zwischenmenschlichen Beziehungen zu verbessern. Zudem hat es natürlich den selben Trainingseffekt auf deinen Körper, wie es bei herkömmlichen Yoga Übungen der Fall ist.

Warum Partner Yoga Übungen so beliebt sind?

Der Hauptgrund, für die Beliebtheit von Partner Übungen, ist wohl die Verbindung zwischen sozialer, körperlicher und sportlicher Komponenten. Dadurch sind Partner Yoga Übungen natürlich sehr vielseitig. Zudem ist ein Partner immer gut für die eigene Motivation. Das kann eine sehr gute Hilfe sein, um die Yoga Übungen wirklich langfristig durchzuführen. Zusätzlich gibt es auch viele Yoga Übungen für Anfänger, die auch zu zweit durchgeführt werden können. Daher kann man auch ohne jegliche Yoga Erfahrungen beginnen, Yoga Übungen zu zweit durchzuführen.

Außerdem haben die Partner Übungen vielseitige Effekte auf dein zwischenmenschliches handeln. Durch sie kannst Du dein Selbstvertrauen stärken und innere Barrieren abbauen. Dadurch, wirst Du mit der Zeit immer sicherer im Umgang mit anderen Menschen.

Zudem brauchst Du, außer deinem Partner, keine weiteren Hilfsmittel, um Partner Übungen durchzuführen. Sinnvoll könnte hier allerdings eine Yogamatte und vielleicht ein Yogagurt sein. Falls Du noch keinen Yogagurt hast, empfehlen wir Dir unseren Yogagurt Vergleich und unseren Yogagurt Test. Hier erfährst Du alles, was Du vor dem Kauf eines Yogagurtes wissen solltest.

Außerdem gibt es viele Yoga Übungen für zuhause, die auch zu zweit durchgeführt werden können. Daher seid ihr bei euren Yoga Übungen sehr flexibel und an keinen festen Ort gebunden.

 

Welchen Nachteil bieten Partner Yoga Übungen?

Partner Yoga Übungen haben natürlich in erster Linie den Nachteil, dass Du immer von deinem Yoga Partner abhängig bist. Wenn dein Yoga Partner mal verhindert ist, bist Du leider aufgeschmissen.

Anzeige

The Friendly Swede 2er-Set Yogagurt bzw. Yogamatten-Gurt mit D-Form-Metallöse und Karabiner

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Juli 2019 21:10
Detailsbei
ansehen

Dass sollte aber nicht zwangsläufig ein Problem darstellen. Hier ist es natürlich trotzdem ratsam, einen zuverlässigen Yoga Parner auszuwählen. Falls dieser doch mal nicht kann, führst Du einfach deine herkömmlichen Yoga Übungen durch.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Yogagurt Ratgeber

Anzeige