Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 21.09.2019

Direkt zum Yogagurt Test

Yogagurt Anleitung

Wenn Du als Einsteiger mit einem Yogagurt trainieren möchtest, empfiehlt sich in jedem Fall eine Yogagurt Anleitung. Denn nur wenn Du wirklich weißt, wie Du den Yogagurt richtig einsetzen kannst, wirst Du auch die gewünschten Effekte erzielen.

Direkt zum Yogagurt Test

Anzeige

Grundsätzlich, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Du einen Yogagurt für deine Übungen nutzen kannst. Zum einen hast Du die Möglichkeit, den Yogagurt für Übungen einzusetzen, die Du ohne Hilfsmittel noch nicht bewältigen könntest. Zum anderen, kannst Du den Yogagurt nutzen, um die Dehnung bei deinen Yoga Übungen zu verstärken und zu intensivieren.

Yogagurt Anleitung

Wir nehmen dich bei dieser Yogagurt Anleitung an die Hand.

Dabei dient der Yogagurt meistens als Verlängerung der Arme. So kann er Dir helfen, Dehnungen im Bereich der Arme und Beine zu verstärken. Dazu musst Du ihn lediglich um die jeweilige Extremität legen und kannst nun, durch Zug am Gurt, deine Dehnübung verstärken. Er lässt sich auch bestens einsetzen, wenn Du das jeweilige Körperteil, wie zum Beispiel die Fußspitze, noch nicht mit den Händen erreichen kannst.

Anzeige

Flexibilität Stretch Out Strap – Beste für Yoga, Dance, Physikalische Therapie, Training, Heilung und Reha

14,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 17:14
Detailsbei
ansehen

Vor allem ist es wichtig, dass Du weißt, wann der Yogagurt eingesetzt werden sollte. Denn es macht wenig Sinn, den Yogagurt für Übungen zu nutzen, die Du auch ohne Hilfsmittel durchführen könntest. Außer wenn Du vor hast, die Dehnung durch einen Yogagurt zu verstärken. Ansonsten solltest Du immer darauf achten, dass Du deine Yoga Übungen von Zeit zu Zeit etwas anspruchsvoller gestaltest. Denn dass ist unerlässlich, wenn Du vor hast, auch langfristig noch Erfolge verzeichnen zu können.

Vor dem Training mit der Yogagurt immer warm machen!

Unter dem Strich, ist eine Yogagurt Anleitung sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene hilfreich sein. Denn Einsteiger können Übungen bewältigen, die ohne den Yogagurt nicht möglich wären. Genauso können Fortgeschrittene ihre Übungen intensivieren, um so wieder neue Erfolge zu verzeichnen.

Warum solltest du nach einer Yogagurt Anleitung vorgehen?

Besonders für Einsteiger, ist es sinnvoll, nach einer genauen Yogagurt Anleitung vorzugehen. Denn obwohl die Yogagurt Anwendung recht einfach umzusetzen ist, kann sie einen Einsteiger schnell überfordern. Wenn Du jedoch eine Yogagurt Anleitung verfolgst, weißt Du immer genau, wann und wie Du deinen Yogagurt einsetzen musst.

Warum nach einer Yogagurt Anleitung vorgehen?

  • Damit Du genau weißt, wann und wie Du den Yogagurt einsetzen sollst
  • Um unnötige Fehler zu vermeiden
  • Um maximal von den positiven Effekten des Yogagurtes profitieren zu können

Zudem kannst Du durch eine Yogagurt Anleitung unnötige Fehler vermeiden. So kannst Du gleich von Beginn an, das Maximum aus deinem Yogagurt herausholen.

Eine feste Übungsabfolge, die für jeden Optimal ist, gibt es dabei leider in keiner Yoga Anleitung. Denn es kommt immer darauf an, wo die Defizite des einzelnen liegen und in welchen Bereichen die Beweglichkeit noch verbessert werden muss.

Eine Yogagurt Anleitung ist mehr dafür gedacht, dass Du Grundlegend weißt, wie Du deinen Yogagurt einzusetzen hast und welche Möglichkeiten es dabei gibt. Daher ist eine Yogagurt Anleitung ratsam, egal ob Du Einsteiger oder Fortgeschrittener bist.

So benutzt du den Yogagurt – Anleitung

Um den Yogagurt zu nutzen, kannst Du ihn mittig um deinen Fuß oder deinen Ellenbogen legen und durch Zug an den beiden Enden eine Dehnung herbeiführen. Es ist allerdings auch möglich, die beiden Enden des Yogagurtes miteinander zu verbinden, so dass Du eine Schlaufe erhälst.

Wirkungsweise eines Yogagurtes:

  1. Verlängerung der Arme
  2. Übungen vereinfachen
  3. Übungen intensivieren
  4. Gibt Stabilität und Sicherheit

So kannst Du den Yogagurt am besten nutzen, wenn Du ihn bei stehenden oder hockenden Ansanas um deine Unterschenkel legst. Das gibt dir zusätzliche Stabilität und Du fühlst Dich bei deinen Yoga Übungen um einiges sicherer. Wenn der Yogagurt lang genug ist, kann man ihn auch als Schlaufe nutzen, um damit Dehnübungen durchzuführen. Das Funktioniert teilweise sogar besser, als mit dem geöffneten Yogagurt. Denn das Risiko, dass Dir der Gurt aus den Händen rutscht, ist so um einiges geringer.

Anzeige

Lotuscrafts Yoga-Gurt 100% Baumwolle (Bio) (Violett)

12,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2019 17:14
Detailsbei
ansehen

Ansonsten kannst Du mit deinem Yogagurt sehr kreativ sein und immer wieder neue Übungen ausprobieren. Denn die Anwendungsmöglichkeiten sind extrem vielseitig und haben noch viel mehr zu bieten, als die Grundlagen, die wir in unserer Yogagurt Anleitung erklären.

Yogagurt Test anschauen

Tipps und Tricks für die Yogagurt Nutzung – Anleitung

Nun möchten wir Dir noch einige Tipps für die Yogagurt Nutzung mit auf den Weg geben. Dabei ist der erste und wichtigste Ratschlag, sich nicht mit anderen Yogis zu vergleichen. Denn zum einen, ist Yoga kein Leistungssport und zum anderen, kann die Mobilität zweier Menschen extrem unterschiedlich ausfallen. Konzentriere dich also auf dich selbst und vergleiche deine Fortschritte nicht mit denen von anderen, denn dies kann sich nur negativ auf deine Motivation auswirken.

 

Tipps und Tricks:

  • Vergleiche Dich nicht mit anderen
  • Nutze deinen Yogagurt, um deine Yogamatte zu transportieren
  • Verzichte während deiner Yoga Übungen auf dein Handy, Fernseher, Laptop etc.

Ein weiter Ratschlag, den wir Dir mit auf den Weg geben wollen, bezieht sich auf den Yogagurt selbst. Denn dieser kann nicht nur für deine Yoga Übungen genutzt werden, sondern ist auch eine optimale Möglichkeit, deine Yogamatte zu transportieren. Dazu musst Du ihn lediglich um deine zusammengerollte Yogamatte binden und fest verschließen. Nun kannst Du dir die Matte über die Schulter werfen und ganz einfach am Gurt transportieren.

Zudem raten wir Dir, zumindest für die Zeit, in der Du aktiv Yoga Übungen durchführst, auf jegliche Form von Technik zu verzichten, damit Du dich voll und ganz auf deine Übungen konzentrieren kannst. Schalte also den Fernseher ab, leg dein Handy in einen anderen Raum und verabschiede dich auch von deinem Laptop. Denn dies sind alles Dinge, die Dich bei deinen Yoga Übungen unnötig ablenken und Dir das Erreichen deiner Ziele erschweren würden.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Yogagurt Ratgeber

Anzeige