Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 21.03.2019

Yogagurte im Test

Du findest hier den aktuellen Yogagurte Test und weitere Tipps. (Tabelle ist in Bearbeitung)

Anzeige

1234
Yogagurt »Amita« mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 260 x 3,8 cm / Lemon Yogagurt »Mathadi« extralang mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 300x 3,8 cm / Gelb Yogagurt »Yaro« stabiler Metallverschluss Länge 1,9m / 2,5m / 3m - in zwölf Trendfarben! Yogagurt »Madira« / Yoga-Belt Gurt 100% Baumwolle mit stabilem Metall-Ring-Verschluss / 250 x 3,8cm / beige
Modell Yogagurt »Amita« mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 260 x 3,8 cm / LemonYogagurt »Mathadi« extralang mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 300x 3,8 cm / GelbYogagurt »Yaro« stabiler Metallverschluss Länge 1,9m / 2,5m / 3m – in zwölf Trendfarben!Yogagurt »Madira« / Yoga-Belt Gurt 100% Baumwolle mit stabilem Metall-Ring-Verschluss / 250 x 3,8cm / beige
DetailsDetailsDetailsDetails
Preis

9,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

9,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

7,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

11,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30
Empfehlung----
FarbeSchoko, Beige, Lemon, Pastellgelb, Navyblue, Pink, Sky, Ocker, Petrol, Orange, Flieder & HellgrünGrau, Rose, Gelb, Orange, Petrol, Hellgrün, Hautfarben, Hellblau, Ocker & TürkisGrau, Rose, Gelb, Orange, Petrol, Hellgrün, Hautfarben, Hellblau, Ocker & Türkisschwarz, violett, grün, gelb, beige, blau, rot, grau
LängeL 260 cm x B 3.8 cmL 300 cm x B 3.8 cm190, 250 oder 300 cm x B 3,8 cmL 250 cm x B 3,8 cm
Materialextra-stark und reissfest-100% Baumwolle100% Baumwolle
Vorteile

+ sehr leicht zusammenrollbar
+ pflegeleicht
+ bedenkenlos abwaschbar
+ hautfreundlich

+ dient als Verlängerung, um anspruchsvolle Yoga-Positionen zu erreichen
+ Material ist hochwertig, sehr stabil, hautfreundlich und frei von Schadstoffen

+ reissfest
+ leicht bedienbaren Metallverschluss
+ vermeidet unnötige Verspannungen / Überdehnungen

+ bis 40 Grad maschinenwaschbar
+ ebenso für Pilates geeignet

Besonderheiten

+ dient als Verlängerung, um anspruchsvolle Yoga-Positionen zu erreichen

+ Ideal für Fitness-Studios, Yogaschulen, für das Training zu Hause und in der Freizeit

+ hochwertig, sehr stabil, hautfreundlich und frei von Schadstoffen
+ ideal für das Training zu Hause und in der Yoga-Schule.
+ dient als Verlängerung, um anspruchsvolle Yoga-Positionen zu erreichen

+ ermöglicht als Verlängerung für Arme und Hände eine größere Reichweite bei bestimmten Übungen
+ erhöht die Verweildauer in anspruchsvollen und schwierigen Yogahaltungen
+ von der unabhängigen und renommierten INTERTEK geprüft und verifiziert worden.

Gewicht141g159g-159g
Preis

9,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

9,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

7,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

11,02 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30
Mehr erfahren DetailsDetailsDetailsDetails
Bei ansehen bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen
bei
ansehen

In unserem Yogagurt Test, möchten wir Dir Produkte aus den verschiedensten Preisklassen vorstellen. Dabei bekommst Du einen Einblick, welche Kriterien bei einem Yogagurt wichtig sind und welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Produkten gibt.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Yogagurten sehr vielfältig. Dadurch fällt es oft schwer, einzuschätzen, welche Eigenschaften wirklich entscheidend sind. Daher raten wir Dir, unseren Yogagurt Test so aufmerksam wie möglich zu lesen, damit Du zum Schluss weißt, welche Kriterien dein Yogagurt aufweisen muss, damit er Dir optimale Dienste leisten kann.


Anzeige


Achtung: Auf dieser Testseite zeigen wir dir auf, wie sich die Produkte in unserem Test geschlagen haben und gehen auf die Testergebnisse ein, damit du dir selbst ein Bild vom Produkt machen kannst und das für dich am besten geeignete Produkt findest.
Alle hier präsentierten Produkte wurden durch uns oder in unserem Auftrag getestet. Alle anderen Produkte die wir miteinander verglichen haben findest du auf unserer Vergleichsseite.
Nähere Details unter anderem zu unseren Kriterien findest du unter diesem Link: So testen wir.
Wir führen stetig neue sowie ergänzende Produkttests durch und vergleichen neue Produkte miteinander. Interesse?

Besonders preislich, können sich die Yogagurte stark voneinander unterscheiden. Schon allein, um letzten Endes nicht mehr Geld zu zahlen als nötig, ist es immer ratsam, die unterschiedlichen Produkte gründlich miteinander zu vergleichen.

Zudem weisen die Produkte in unserem Yogagurt Test nicht nur preisliche Unterschiede auf, sondern sie unterscheiden sich auch oftmals in ihrem Design oder ihrer Funktionalität. Was bei einem Yogagurt natürlich ein besonders wichtiges Merkmal ist, ist die Länge des Gurtes. Denn diese ist ausschlaggebend dafür, ob der Gurt auch zu jeweiligen Körpergröße passt. Denn je größer der Anwender des Gurtes ist, desto länger sollte auch der Yogagurt sein. Grundlegend gilt: Ab einer Körpergröße von 1,80 m, sollte der Yogagurt mindestens zwei Meter lang sein.

Yogagurt Test

Wir haben den Yogagurt unter die Lupe genommen und beschreiben dir im Yogagurt Test, worauf du beim Kauf achten solltest.

Zusätzlich, spielt auch das Material und dessen Verarbeitung eine wichtige Rolle. Wichtig ist, dass das Material hautfreundlich und nicht zu rau ist, da es sonst zu oberflächliches Schäden an deiner haut kommen kann. Zusätzlich erfährst zu jedem Produkt, aus unserem Yogagurt Test, welche Eigenschaften das jeweilige Produkt besonders machen. Dazu gehen wir auf die aktuellen Kundenmeinungen ein und zeigen Dir die jeweiligen Vor- und Nachteile auf. Auch auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, gehen wir bei jedem Produkt genau ein.  Dementsprechend, bekommst Du in unserem Yogagurt Test alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Wir hoffen, dass wir Dir deine Kaufentscheidung damit etwas erleichtern können.

Wann empfiehlt sich ein Yogagurt?

Ein Yogagurt gehört in die Yoga Einheit eines jeden Yogis. Denn die Gurte aus unserem Yogagurt Test sind sehr vielseitig einsetzbar und können sowohl Einsteigern, als auch Profis bei ihren Yoga Übungen weiter helfen. Denn als Einsteiger kannst Du den Yogagurt wunderbar nutzen, um viele Yoga Übungen zu vereinfachen. Dadurch kannst Du Übungen Durchführen, die ohne Yogagurt nicht möglich gewesen wären. So kannst Du dich nach und nach eine anspruchsvollere Übungen heran tasten.

Anzeige

Yogagurt »Amita« mit stabilem Metall-Ring-Verschluss 260 x 3,8 cm / Lemon

9,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30
Detailsbei
ansehen

Dabei nutzt Du den Gurt als Verlängerung der Arme, um Körperregionen zu erreichen, an die Du sonst nicht ran kommst. Außerdem kannst Du, mit der Hilfe des Verschlusses, auch eine Schlaufe aus dem Gurt Formen. Diese kannst Du dir zum Beispiel um die Knöchel legen und bekommst so mehr Stabilität und Sicherheit bei hockenden oder stehenden Ansanas. Daher empfiehlt sich ein Yogagurt, um fehlende Mobilität auszugleichen und sich an anspruchsvollere Übungen zu wagen.

Auch Fortgeschrittene können den Yogagurt sinnvoll nutzen, um Dehnübungen zu verstärken. Auch hierbei, wird der Yogagurt als Verlängerung der Arme genutzt. Wenn Du dir den Yogagurt um deinen Fuß legst, kannst Du durch Zug an beiden Enden eine Dehnung herbeiführen. Das kannst Du für dich nutzen, um immer weiter in die Dehnstellung zu kommen. Ein Yogagurt empfiehlt sich also auch, wenn Du Probleme hast, weitere Erfolge in deiner Beweglichkeit zu verzeichnen.

Hier sollte allerdings erwähnt sein, dass der Yogagurt nur als Hilfsmittel genutzt werden soll. Benutze ihn also nicht bei allen deinen Yoga Übungen. Denn ein Yogagurt sollte immer nur dann genutzt werden, wenn Du Schwierigkeiten hast, eine Übung zu erlernen. Außerdem kann er genutzt werden, wenn Du durch die übliche Übungsdurchführung keine Fortschritte mehr erzielst.

Beliebte Yogagurte verschiedener Preisklassen

Anzeige

Modell Preis
1 Yogagurt »Yaro« stabiler Metallverschluss Länge 1,9m / 2,5m / 3m - in zwölf Trendfarben! Yogagurt »Yaro« stabiler Metallverschluss Länge 1,9m / 2,5m / 3m – in zwölf Trendfarben!

7,87 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

Detailsbei
ansehen
2 Yogagurt »Madira« / Yoga-Belt Gurt 100% Baumwolle mit stabilem Metall-Ring-Verschluss / 250 x 3,8cm / beige Yogagurt »Madira« / Yoga-Belt Gurt 100% Baumwolle mit stabilem Metall-Ring-Verschluss / 250 x 3,8cm / beige

11,02 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

Detailsbei
ansehen
3 Gemusterter Yogagurt von Yoga Design Lab. Extra langer, luxuriöser Yogagurt mit umweltfreundlichem Druck Gemusterter Yogagurt von Yoga Design Lab. Extra langer, luxuriöser Yogagurt mit umweltfreundlichem Druck

18,00 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

Detailsbei
ansehen
4 The Friendly Swede 2er-Set Yogagurt bzw. Yogamatten-Gurt mit D-Form-Metallöse und Karabiner The Friendly Swede 2er-Set Yogagurt bzw. Yogamatten-Gurt mit D-Form-Metallöse und Karabiner

13,99 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30

Detailsbei
ansehen

In unserem Yogagurt Test, findest Du Produkte aus unterschiedlichen Preisklassen. Dabei bewegen sich die Preise für einen herkömmlichen Yogagurt zwischen 8 und 15 Euro. Dementsprechend sind natürlich alle Produkte aus unserem Yogagurt Test verhältnismäßig günstig zu haben. Dabei stellt sich natürlich die Frage, bis zu welchem Betrag es noch sinnvoll ist, in einen Yogagurt zu investieren.

An sich, geht es hier natürlich nur um einen Stoff-Gurt, welcher sich an beiden Enden verschließen lassen soll. So kennst Du es bestimmt auch von Gürteln, die normalerweise deine Hose oben halten. Du fragst Dich bestimmt auch, ob ein herkömmlicher Gürtel nicht auch ausreicht, um damit Yoga Übungen zu machen. So einfach ist es jedoch leider nicht. Denn schon allein von der Länge her, bietet ein herkömmlicher Gürtel nicht die gleichen Voraussetzungen, wie ein Yogagurt. Zum Beispiel für Menschen über 2 m, sollte ein Yogagurt zwischen 2,5 und 3 m lang sein. Auch der Verschluss muss sehr robust sein, damit er den hohen Belastungen bei deinen Dehnübungen standhalten kann.

Für welche Sportübungen ist eine Yogagurt geeignet?

Grundsätzlich lassen sich fast alle Yoga Übungen durch ein Produkt, aus unserem Yogagurt Test ergänzen. Auch für andere Sportarten kannst Du den Gurt nutzen. Zum Beispiel, um deinen Schultergürtel Warm zu machen und auf schwere Belastungen vorzubereiten.. Zudem könnte der gurt genutzt werden, um vorbereitende Dehnübungen durchzuführen. Dies kann natürlich sinnvoll für eine Vielzahl an Sportarten sein.

Was Yoga angeht, eignen sich die Produkte aus unserem Yogagurt Test besonders gut für sitzende Ansanas. Hier kannst Du dir den Gurt zum Beispiel um den Ellenbogen legen und eine Dehnung im Bereich der Arme durchführen. Jedoch können auch stehende, liegende und hockende Ansanas durch einen Yogagurt unterstützt werden. Dabei geben Dir die Yogagurte zusätzliche Stabilität und Sicherheit. Damit sorgen sie auch dafür, dass Du länger in der jeweiligen Position verweilen kannst. Der Yogagurt Anwendung sind dabei keine grenzen gesetzt. Wie schon gesagt, sind die Anwendungsbereiche sehr vielfältig. Hier kannst Du wirklich kreativ sein und auch immer wieder neue Übungen ausprobieren.

Tipp: Ein Yogagurt lässt sich auch gut nutzen, um deine Yogamatte damit zu transportieren. Binde deinen gurt dazu einfach um die zusammengerollte Matte und verschließe ihn. Nun kannst Du Dir den Gurt an seinem langen Ende einfach über die Schulter legen und ganz bequem deine Yogamatte transportieren.

Die wichtigsten Kriterien im Yogagurt Test

In unserem Yogagurt Test, gibt es einige Grundlegende Kriterien, welche Entscheidend bei der Wahl eines neuen Yogagurtes sind. Die wichtigste Eigenschaft in unserem Yogagurt Test, ist das Material. Dieses sollte unbedingt frei von Schadstoffen und möglichst hautfreundlich sein. Dazu empfehlen sich zum Beispiel naturbelassene Stoffe, wie  Baumwolle. Allerdings sollte man besonders bei Baumwolle darauf achten, dass das Material nicht zu rau ist. Denn ansonsten kann es, durch Reibung an deiner haut, zu wunden stellen kommen. Außerdem sollte der Gurt möglichst rutschfest sein. So kannst Du ihn angenehm greifen und der rutscht Dir bei deinen Übungen nicht aus der Hand.

Anzeige

Yogistar Yogagurt – 260 cm – Metallverschluss – Power Red

11,50 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30
Detailsbei
ansehen

Weiterhin ist in unserem Yogagurt Test, der Verschluss, ein sehr wichtiges Kriterium. Denn dieser muss hohen Belastungen standhalten und sollte dementsprechend stabil sein. Denn wenn der Verschluss sich während deiner Übungen öffnet, kannst Du Dir dabei schmerzhafte Zerrungen oder schlimmeres zuziehen. Bei den Verschlüssen, gibt es in der Regel zwei Möglichkeiten. Entweder ein Verschluss aus zwei D-förmigen Metallringen oder eine Schiebeschnalle. Hier wäre eine Schiebeschnalle empfehlenswert, da sie die beiden Enden des Gurtes zuverlässiger verschließt. Jedoch kann auch ein Gut verarbeiteter Verschluss, aus zwei D-förmigen Metallringen, die Aufgabe übernehmen.

Zudem sind die Maße in unserem Yogagurt Test entscheidend. Dabei ist die Wahl der optimalen Länge natürlich sehr individuell zu betrachten. Jedoch ist es absolut vorteilhaft, wenn das jeweilige Produkt, aus dem Yogagurt Test, mehrere Längen zur Auswahl anbietet. Denn dass garantiert, dass auch sehr große Menschen mit diesem Gurt trainieren können.

Yogagurt Test

In unserem Yogagurt Test hat sich herausgestellt, dass es selbst bei einem einfachen Produkt, wie einem Yogagurt, eine Menge Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten geben kann. Was uns außerdem aufgefallen ist, ist das fast alle Hersteller, bei der Herstellung ihrer Yogagurte, Baumwolle als Material gewählt haben. Denn Baumwolle hat sich bei der Verarbeitung von Yogagurten bewährt und gilt als optimales Material. Daher besteht auch der Großteil der Gurte, die Du in unserem Yogagurt Test findest, aus Baumwolle. Auch die Breite ändert sich zwischen den einzelnen Produkten nicht und beträgt immer 3,8 cm.

Die Unterschiede beziehen sich meist auf die Länge, Farbauswahl, Verarbeitung, den Verschluss und natürlich den Preis der Yogagurte. Dabei haben wir in unserem Yogagurt Test  Gurte, zwischen 1,8 und 3 m Länge. Daher sollte hier jeder, unabhängig von der Körpergröße, einen passenden Yogagurt finden.

Dazu kommen noch Faktoren, wie zum Beispiel die Oberflächenbeschafftenheit oder das Material des Verschlusses. Unter dem Strich, ist ein Yogagurt doch ein recht vielseitiges Produkt. Daherlohnt es sich, vor einem möglichen Kauf, den Yogagurt Test zu lesen und einen genauen Vergleich aufzustellen. So weißt Du am Ende genau, welche Eigenschaften dein perfekter Yogagurt mitbringen muss.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Yogagurt Ratgeber

Anzeige