Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 21.03.2019

Direkt zum Yogagurt Test

Yogagurt Übungen

Yogagurt Übungen können sehr gut von Einsteigern eingesetzt werden, bestimmte Übungen einfacher zu gestalten. Dabei ist ei Yogagurt natürlich nicht nur für Einsteiger interessant, denn auch fortgeschrittene Yogis können den Gurt einsetzen, um ihre Yoga Übungen zu intensivieren.

Direkt zum Yogagurt Test

Anzeige

Im Allgemeinen, gilt Yoga als eine der effektivsten Möglichkeiten, sich vom Stress des Alltag zu erholen. Nebenbei wird beim Yoga der gesamte Körper aktiviert und somit auch die Muskulatur gekräftigt.Außerdem kann Yoga sich auch positiv auf dein Selbstwertgefühl und dein eigenes Körperempfinden auswirken.

Yogagurt Übungen

Fange am besten mit leichten Yogagurt Übungen an und steigere dich bis zu dieser Übung.

Dabei können Yoga Übungen an jedem erdenklichen Ort durchgeführt werden und setzen auch keinen Partner oder Hilfe von Außen voraus. Dementsprechend bist Du mit deinen Yoga Übungen sehr flexibel und musst auch im Urlaub und auf Reisen nicht auf dein Yoga verzichten.

Anzeige

Zudem gibt es viele sinnvoll Ergänzung, die einem Anfänger die Yoga Übungen einfacher gestalten. Eine davon ist der sehr vielseitige Yogagurt. Mit diesem und den dazugehörigen Yogagurt Übungen möchten für uns in diesem Beitrag beschäftigen.

Vor dem Training mit der Yogagurt immer warm machen!

Hier möchten wir Dir zeigen, welche Yogagurt Übungen es gibt und wie man den Yogagurt sinnvoll einsetzt. Wir hoffen, dass wir dir damit helfen können, schnell gute Ergebnisse bei deinen Yogagurt Übungen zu erzielen.

Welche Yogagurt Übungen gibt es?

Der Yogagurt kann natürlich nicht bei allen Yoga Ansanas angewendet werden. Es gibt jedoch einige Übungen, wo der Gurt ganz besonders sinnvoll eingesetzt werden kann.

Yogagurt Übungen:

  • Sitzende Yogagurt Übungen(besonders zur Dehnung der Beine)
  • Yogagurt Übungen zur Unterstützung oder Intensivierung  der Armdehnung

So kann ein Yogagurt zum Beispiel wunderbar bei sitzenden Ansanas eingesetzt werden. Hier kann man besonders gezielte Dehnungen der Beine durchführen und den Gurt dabei unterstützend einsetzen. Zudem lässt sich durch den Yogagurt auch eine bessere Haltung und damit eine stabilere Sitzposition erreicht werden.

Weiterhin kann ein Yogagurt auch gut die Dehnung der Arme intensivieren. Dazu greift man den Gurt hinter dem Rücken, ähnlich wie beim Rücken abtrocknen mit einem Handtuch. So kann man sich Stück für Stück an die Dehnung herantasten und eine deutlich intensivere Dehnung erzielen,als ohne Yogagurt. Das eignet sich allen voran für Einsteiger, bei denen die Mobilität noch nicht ganz so ausgeprägt ist.

Welche Yogagurt Übungen sind wann sinnvoll?

Grundlegend, werden Yogagurt Übungen entweder genutzt, um Übungen einfacher zu gestalten oder sie zu intensivieren. Wann welche Übungen mit dem Yogagurt sinnvoll sind, ist also in erster Linie von deinem aktuellen Trainingsstand abhängig.

Die Wirkungsweise funktioniert bei allen Yoga Übungen gleich, es wird nur bei jeder Übung eine andere Muskelgruppe beansprucht. Für einen Einsteiger ist es natürlich noch nicht möglich, alle bekannten Yoga Übungen durchzuführen, einfach aufgrund mangelnder Erfahrung und Mobilität. An dieser Stelle kommt der Yogagurt ins Spiel, da er Einsteiger bei der Durchführung von anspruchsvolleren Übungen unterstützen kann.

Yogagurt Training wirkt auf vielfältige Weise:

  1. Muskelaufbau
  2. Verbesserung der Muskelkraft
  3. Verbesserung der Koordinationsfähigkeit
  4. Steigerung der Kondition
  5. Förderung der Geschicklichkeit
  6. Stärkung des Herz-Kreislauf-Apparats

Als fortgeschrittener Yogi, wirst Du den Yogagurt weniger einsetzen um Übungen einfacher zu gestalten. Ganz im Gegenteil. Hier werden die Yogagurte häufig eingesetzt, um Übungen zu intensivieren und um effektivere Dehnungen zu erreichen.

Anzeige

Yogagurt »Yaro« stabiler Metallverschluss Länge 1,9m / 2,5m / 3m – in zwölf Trendfarben!

7,87 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. März 2019 6:30
Detailsbei
ansehen

Welche Übungen zu welchem Zeitpunkt sinnvoll sind, musst Du also von deinem Trainingsstand und deinen persönlichen Zielen abhängig machen.

Yogagurt Test anschauen

Die besten Yogagurt Übungen für zuhause

Yogagurt Übungen können an sich problemlos auch zu Hause durchgeführt werden. Als Anfänger ist man jedoch noch häufig auf die Hilfe eines erfahreneren Yogis oder sogar eines Yoga Lehrers angewiesen. Das liegt meistens daran, dass die Leute noch sehr unsicher bei der Durchführung ihrer Übungen sind und nicht genau wissen, worauf sie achten sollen Besonders, wenn man mit dem Yogagurt noch ein zusätzliches Hilfsmittel einsetzt. Daher möchten wir Dir hier ein paar einfache Yogagurt Übungen vorstellen, die Du auch ganz einfach zu Hause durchführen kannst.

Zu Hause solltest Du allerdings sicherstellen, dass Du nicht bei deinen Yoga Übungen gestört wirst. Schließe also die Fenster und schalte dein Telefon auf stumm oder am besten ganz aus. Denn nur ohne Unterbrechungen, kannst Du dich voll und ganz auf deine Übungen konzentrieren.

 

Yogagurt übungen für zu Hause:

  • Dehnung des hinteren Oberschenkels
  • Dehnung des inneren Oberschnkels
Die Dehnung des hinteren Oberschnekels wird in der Rückenlage durchgeführt. Dazu legst Du die den Yogagurt um deine Fußsohle. Dabei kannst Du frei wählen, ob Du den Yogagurt an jedem Ende einzeln fasst oder ihn zu einer Schlaufe bindest. Nun versuchst Du, dein Bein senkrecht nach oben zu ziehen. Wenn Du Probleme dabei haben solltest, kannst Du durch Zug am Yogagurt nachhelfen. Ist das Bein in der besagten Position, kannst Du, durch Zug am Gurt, immer weiter in die Dehnung gehen. Acht aber darauf, dass dein Kniegelenk weitestgehend durchgestreckt ist. Denn ansonsten wirkt die Dehnung mehr auf die Gesäßmuskulatur, als auf den hinteren Oberschenkel.

Die Dehnung des innere Oberschnekls wird ebenfalls in der Rückenlage durchgeführt. Dazu bindest Du deinen Yogagurt am besten zu einer Schlaufe. Die Durchführung ähnelt der Dehnung des hinteren Oberschenkels. Der Unterschied ist, dass Du dein bein so weit wie möglich nach außen ziehst. Durch Zug nach schräg unten kannst Du die Dehnung des inneren Oberschenkels intensivieren.

Die Yogagurt Anwendung lässt sich natürlich noch auf einige andere Muskelgruppen Übertragen. So kannst Du zum Beispiel auch hervorragende Dehnübungen im Bereich des Schultergrürtels und der Arme durchführen.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Yogagurt Ratgeber

Anzeige